361 Auf dem Weg vom “Ganzohr 2015”

  • Es geht wieder in Richtung Heimat. Meine Eindrücke vom “Ganzohr 2015” kommen direkt aus dem Kurzzeitgedächtnis, ganz frisch auf den Tisch.
  • Es gibt, wie immer bei solchen Treffen, nur Gutes über meine Mitpodcasterinnen/podcaster zu berichten. Alle waren super lieb. So etwas findet man sonst nicht in seiner Umgebung. Jeder Meter Fahrstrecke lohnt, um an solchen Treffen teil zu nehmen.
  • Das Beifahrer-Fenster ist mir auf der Herfahrt in die Tür gefallen. Hier half mir eine nette Werkstatt in Oelde und fixierte mir das Fenster mit einem Holzkeil.
  • Bei der Anfahrt habe ich ein wenig nach dem Schlüssel und der Tür gesucht.
  • Manchmal hatte ich Schwierigkeiten, den Gesprächen zu folgen.
  • Eine Vorstellungsrunde am Samstagmorgen half mir, die Teilnehmer zuzuordnen. Den Mitschnitt gibt es auf radiomono.
  • Das Headset in Verbindung mit dem H4 vom Micha ist ein Traum.
  • Der Nachmittag auf der Kirmes (Karusselfahrt) wird mir Schmerzen am Oberschenkel bereiten. Das weiß ich zum Zeitpunkt der Aufnahme aber noch nicht.
  • Das Sounsystem will getestet werden. Leider fehlt eine Batterie für die Fernbedienung.
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 361 Auf dem Weg vom “Ganzohr 2015”

  1. Scythe sagt:

    Nen ganzer Netter biste ^^
    Freut mich das du Spaß hattest 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.