374 Raspberry Pi Stream

    • Was hat der Bob die letzte Zeit gemacht.
    • Kaum haben die Mitarbeiter Resturlaub, kommt die Arbeit.
    • Badezimmerbau incl. Trockenbau mit dem Bob.
    • Es gibt wieder einen Mumble-Server in der PodWG. Ich schlage mich so als Admin durch. Mal sehen, wie das läuft. Auf der Seite der PodWG könnt ihr euch ein Zimmer bestellen.
    • Die Tassen sind da. Wer eine Tasse haben möchte, hört im Podcast wie man eine erhaschen kann. Ich werde jetzt zwischendurch immer wieder mal einfach eine Tasse an die Kommentatoren schicken.
    • Wer kann mit bei meinem Mumble-Client-Problem auf dem Raspberry-Pi helfen. Ich habe meine Installation in dieser Textdatei dokumentiert. Eine meiner neuen Tassen und Dank satt ist euch sicher, wenn Ihr eine Lösung findet. Ist vielleicht nur ne Kleinigkeit.
    • Bald gibt es einen 64Bit-Einplatinen-Computer. Guckt doch mal auf http://www.pine64.com vorbei. Für 19 Dollar ist das der Hammer.
    • Der neue Gamer-Chef-Sessel ist angekommen. Sitzen mit Suchtfaktor…:-)

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf 374 Raspberry Pi Stream

  1. n8zug sagt:

    Hallo Bob,

    mit dem Raspi kenne ich mich nicht aus, aber Ubuntu hättest Du alles richtig gemacht. Mumble Server läuft. Mit PulseAudioControl kannst Du die Audioausgabe auf Butt routen. Mit Butt überträgst Du das dann auf den Icecast-Server.

    Dennoch verstehe ich das Problem nicht ganz. Es hängt also am Mumble-Client, dessen Audio von Butt auf Icecast übertragen werden soll? Unter Ubuntu wäre “sudo apt-get install mumble” richtig. So steht es auch in Deiner Text-Datei. Und was passiert dann? Eine Fehlermeldung oder wird der Client installiert aber funktioniert nicht?

    Gruß
    Ralph aka n8zug

  2. n8zug sagt:

    Nachtrag:
    Ein möglicher Fehler wäre die fehlende Unterstützung von SSE (Streaming SIMD Extensions). Mumble setzt das zwingend voraus. Normalerweise kein Problem, aber es wäre vorstellbar, dass der Raspi-Prozessor das nicht unterstützt.

    Vielleicht fragst Du mal den Hausmeister der Vogonen, @macdatti auf Twitter. Er hat mehrere Raspis und macht einiges damit. Eventuell kann er Dir helfen.

  3. n8zug sagt:

    Hallo Bob,

    jetzt habe ich die Folge komplett gehört. Die Verlosung einer Bobsonbob-Tasse auf die Hörer zu begrenzen, die das unsägliche iTunes nutzen (können oder wollen), finde ich nicht gut! :-/

    Gruß n8zug

  4. n8zug sagt:

    Entschuldigung, noch ein Nachtrag:

    Weshalb willst Du eigentlich den Umweg über den schmalbrüstigen Raspi machen? Für Deinen bereits laufenden Mumble-Server muss es doch “Bots” geben, die dafür geeignet sind. Ich denke nicht, dass RedeMit für ihre Studio-Streamer jeweils einen separaten Rechner nutzen. Das sind bestimmt eine Art von Bots, die zusammen mit dem Mumble-Server laufen.

    Gruß n8zug

  5. Norbert von Twitter sagt:

    Hallo Bob,

    natürlich muss ich jetzt mal einen Kommentar schreiben, es gibt ja schließlich eine Tasse abzustauben. Es wird aber ohnehin mal Zeit, dass ich das tue, denn dein Podcast unterhält ich jetzt schon sehr lange sehr gut.
    Leider kann ich dir bei deinem Problem mit dem Raspberry Pi überhaupt nicht helfen, hoffe aber, dass sich da jemand findet!
    Mach bitte so weiter und Grüße an deine Gäste daheim!

    Norbert von Twitter 😉

  6. Andre sagt:

    Hi Bob,
    bezüglich Kreditkarte für Einmalkäufe im Internet schau Dir mal das an : https://www.neteller.com/de/features/cards

    Ich habe das gemacht und bin zufrieden.

    Gruß Andre

  7. Scythe sagt:

    Hey, finde deinen Stuhl auch super toll und bequem 🙂
    Und deine Tassen sind auch klasse. Danke nochmal dafür 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *