325 Titanfall

  • Ein Gewichtsproblem macht sich breit. Hosen sortiert.
  • Das X-Rockfest ist für heute geplant. Diesmal werde ich abgeholt und muss nicht fahren.
  • Noch zwei Wochen bis zum Podstock. Wer möchte kann, ja noch mitmachen. Alles was mit Podcasten und Podcastern zu tuen hat, geht zum Podstockfestival.
  • Mein Zelt wird bis auf Weiteres im Wohnzimmer getrocknet. Was ein Sommer…:-(
  • Meiner Frau gefällt das Sauerland. Auf einer Husky-Farm gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben.
  • Ich will den Podsafe-Metal-Pilot wieder haben. Mir fehlen die Sonntag-Abende mit den beiden sympatischen Metalspezies.
  • Twitter musste von mir ein wenig gepimmt werden. Mein altes Gefolge ist ein wenig verstummt.
  • Wir (Kai und ich) hatten die Idee, sowas wie ein Linux-Podcast zu machen. Hier sollte von der Pieke auf ein wenig erklärt werden, wie dieses Betriebssystem instaliert wird und funktioniert. Oder gibt es so was schon in deutscher Sprache?
  • Am Teich ist wieder Heuerte angesagt gewesen. Auch hier ist natürlich durch das ewige Regenwetter alles nass. Trotz ewig verklebter Schneidblätter haben wir es geschafft, unseren Rasen zu stutzen.
  • Ich biete eine Mitfahrgelegenheit zum Podstock-Wochenende an. Wer mitfahren möchte, sollte sich bei mir melden.
  • Vollprofis reparieren Kühlschränke. Hat auch alles schon beim zweiten Anlauf geklappt.
  • Titanfall ist einfach der Hammer. Hier kann man sich richtig schön austoben.
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu 325 Titanfall

  1. Kai sagt:

    Hi Bob,
    wieder mal eine schöne Podcast Folge!
    Zum Thema Abnehmen kann ich Dir nur empfehlen dein Bier Konsum einzuschränken. Das war bei mir auch so. Bier hat halt viele Kalorien und da kannst Du beim Essen an Kalorien sparen wo Du willst. Sorry ist aber so.

    Zum Thema Metal Musik kann ich nix großes sagen, höre gerne Metallica, ACDC usw.

    Also ich kann mich über Twitter nicht beschwehren muss meine Timeline in Listen packen damit ich noch durchblicke. Du bist aber auch nicht so aktiv oder? Von deinen Followerzahlen her muss doch mächtig was los sein. 😉

    Danke das Du das Thema Linux auch mal aufgreifst. Es läuft ja schon recht gut auf meinem Laptop und auf dem PC naja bin ich noch dran. Man kennt sich net aus und weiß halt nix von dem Kram aber davon hab ich ja bereits genug in meinem Podcast erzählt.

    Grüße Kai

  2. theM sagt:

    Hey alte Hütte, auch wenn bei mir gerade mächtig was los ist will ich Dir doch auch mal wieder einen Kommentar zukommen lassen. Wer so fleißig wie ein Uhrwerk produziert, der soll nicht in Einsamkeit vergehen. Unabhängig von Deinem Podcast musste ich kürzlich aktiv an Dich denken da ich beruflich in der Gegend von Lemgo herumgeturnt bin. Bezüglich der Musik: ich bin vielen Musikrichtungen gegenüber offen; mir ist viel wichtiger das die Musik ehrlich und handgemacht ist.
    Ansonsten: mach’ weiter so und lass es krachen – nen Jrooos von dem Kölner der da so Geschichten macht 😉

  3. Hallo Bobsonbob.

    Da Du Dich ja über die geringe Anzahl der Kommentare beschwert hast, möchte ich meinen Senf gern dazu tun:

    Zum Thema “Kühlschrank” und “Garantie” muss ich einem Meister ja nicht viel sagen, oder? Mit der Gewährleistung (nicht Garantie) verhält es sich so, dass man als Privatperson bei Vertragsabschluss (Kaufvertrag mit dem Händler) vom Verkäufer die Eigenschaft zugesagt bekommt, dass binnen 24 Monaten ab Kaufdatum das Produkt, sollte es denn einen Mangel aufweisen (der bei Dir eindeutig gegeben war), kostenlose Nachbesserung geboten wird. Alternativen dazu wären Minderung oder Wandel (des Kaufvertrags), das hat aber der Händler zu bestimmen, wobei Du dessen Wahl zustimmen musst. Eine Nachbesserung sehen die Richter drei Mal als zumutbar an. Dabei dürfen Dir keinerlei Kosten entstehen. Der Ansprechpartner ist, wie gesagt, in allen Fällen Dein Händler. Nun hat es sich aber im Laufe der letzten Jahre so gestaltet, dass die Industrie ihre Produkte nur los wurde, wenn sie dem Händler ein eigenes Service-Netz bot. Dies hat für den Kunden, also Dich, den Vorteil, dass du eine (inzwischen) kostenlose Rufnummer anrufen kannst um selber einen Termin zu vereinbaren (Herstellerhotline). Andere Kosten sollten Dir für die Reparatur auch nicht entstehen. Aber Du wolltest ja dabei sein, Verdienstausfall wäre nicht zu rechtfertigen. Die Tatsache mit den Sub-Unternehmern und so weiter ist auch recht simpel. Du machst doch auch bestimmt Werkskundendienst für Vaillant, oder so? Du rufst eine Hotline an, die vergibt die Aufträge nach Gebiet an andere Call-Center. Die wiederum vergeben die Aufträge an selbstständige Handwerksmeister, die ihrerseits vielleicht Angestellte und eventuell noch ein(e) Azubi(ne) hat und vielleicht auch den ein oder anderen Selbständigen, der sich aus seinem Angestelltenverhältnis befreit hat. Der kriegt dann, wenn es hoch kommt, einmal im Jahr ne Schulung von all den großen Herstellern, also einmal überhaupt nur im Jahr, die das regionale Call-Center dem selbständigen Unternehmer zur Verfügung stellt. Also hab Mitleid, dass er das Gerät vielleicht erst zum ersten Mal gesehen hat. Ich bin in der selben Branche tätig und weiß, wovon ich rede.

    Zur Podstock kann ich leider nicht kommen. Wenn Du mal reinhören magst, poste ich hier gern mal meine beiden Podcasts: http://picturebrothers.de und http://podcast.freigestalten.com wobei bei Letzterem jetzt bald neue Folgen mit Christian und Tobias kommen, es also noch mal einen ganz anderen Charakter bekommt (ja, Podcasts haben Charakter). Ein Interview mit einem 15jährigen Veganer (<– Tipp zum Abnehmen? Bier ist vegan!) ist auch noch in der Vorbereitung. Vielleicht schaffen wir ja auch mal Einen zusammen.

    Danke Dir für Deinen charaktervollen Podcast. Mach weiter! 🙂

  4. Andre sagt:

    Hallo Bob,
    schau doch mal nach dem Kommentar vom 5.8. (Der mobile Bobsonbob). Ich hatte noch eine Frage bzgl. Mikrofon. …oder habe ich vielleicht die Antwort übersehen/überhört?
    Danke uns Gruß
    Andre

  5. bj0ern sagt:

    Hi Bobsonbob,

    zum Thema Twitter kann ich dir nur sagen, dass du dann wohl den falschen Leuten folgst. Wie wäre es denn, wenn du mir ebenfalls folgst (Account ist bj0ernS mit der Null statt dem O). Dann kriegst du zumindest des Öfteren mal ein paar Tweets aus Lippe in deine Timeline 😉

    Höre deinen Podcast immer gerne und bin gespannt, ob man sich nicht zufällig mal über den Weg läuft. Viele KM sind es ja nicht und du fährst hier ja ständig rum…

    Trotzdem möchte ich gerne wieder öfter mal ein paar Kundengeschichten hören, die haben mich damals den Podcast abonnieren lassen und amüsieren mich immer sehr.

    Viele Grüße aus Detmold,
    Björn

  6. kangu599 sagt:

    Hallo Bob,
    bin nach wie vor ein eifriger Hörer deines Podcasts. Länge des Podcasts sowie Häufigkeit der hochgeladenen Folgen ist genau richtig. Man wird nicht zugeschmissen mit neuen Folgen, muss aber auch nicht ewig auf eine neue Folge warten.
    Wie ich in der neuesten Raidinger-Folge gehört habe, hat dir das X-Rockfest soweit ja gut gefallen. Auch ich höre immer wieder gerne guten Metal.
    Mach weiter so…..

  7. Scythe sagt:

    Hi. Da hast ja bestimmt Spaß gehabt auf dem Festival 😉
    Bei der Metalmusik gibt es richtig schöne Sachen. Das kann man gut beim Auto fahren hören oder wenn man zu Hause am malochen ist. Ich hör das gerne. Nicht nur aber schon einiges ^^
    Is doch halb so wild das du nicht vorbereitet bist, kommst doch immer schnell auf deine Seite um das zu checken.
    Hmm zum Teich müsste ich auch mal wieder kommen. Da war ich ja auch schon ewig nich mehr…
    Was issn das für ne Geschichte mit dem Kühlschrank?^^ Da sagen die dir du sollst trotz Garantie daran rumschrauben? Ganz seltsam…
    Und wenn abgesprochen war u warten kann der doch eigentlich nich einfach anfangen zu schrauben. hmm..
    Ich war übrigens Freitag da, nicht Samstag 🙂
    Macht definitiv sehr viel Spaß, gerne wieder 😉
    bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere