236 Knie im Wasser

Wir waren gestern im Freibad. Dabei habe ich ein paar Bahnen geschwommen. Ich hätte nie gedacht, das sich mein Knie beim Schwimmen meldet und beim Walken nicht. Aber egal, gleich werde ich wieder eine Runde marschieren. Mal sehen, ob ich den Lupo aus eigener Kraft wieder hin bekomme. Dem Schreihalzz gefällt es, wenn ich sauer bin. Einen neuen Personalpodcast gibt es bei podhorst.de

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu 236 Knie im Wasser

  1. Scythe sagt:

    Meine letzten Kommentare hast du nicht vorgelesen, aber da du drauf reagiert hast is halb so wild^^

  2. Seewinde sagt:

    “…das Brustschwimmerknie…” heute hier entdeckt: http://www.zeit.de/sport/2013-07/schwimmen-baden-sommer-freibad – bis heute wusste ich nicht das es angeblich Brustschwimmerknie gibt – an gleicher Stelle steht auch: “…”Dennoch sagen viele Ärzte ihren Rückenpatienten, dass Schwimmen gehen das Beste ist, was sie machen können”, sagt Sportwissenschaftler Hahn. Das sei fahrlässig.” – man lernt eben nie aus.

    Brustschwimmer leben also gefährlich: kaputte Knie, steifen Hals und Rückenbeschwerden – was also tun? Am bekömmlichsten ist wohl die Bewegung im Fahrstuhl – da gehen keine Gelenke kaputt 😉

    • bobsonbob sagt:

      HAAAAHAA!!!
      😀 Ich habe mich mal richtig weg geschmissen 😀
      Vielen lieben Dank für deine Nachforschungen.
      Meinen Erfahrungen nach ist schwimmen auch ungesund. Ich hätte mir fast ein Brustschwimmerknie zugezogen. Aber zum Abkühlen werde ich weiterhin regelmäßig das kühle Maß aufsuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere