290 Spiegel im Magen

  • Der MP3-Player ist da. Ich werde eine DVD dabei legen. Dann können die Beiden zu Hausen zeitgleich hören.
  • Eine Magenspiegelung ist für morgen früh angesagt. Ich werde wohl nicht viel schaffen und werde eine ruhige Kugel schieben.
  • Der Schlüssel ist immer noch nicht da…:-(
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu 290 Spiegel im Magen

  1. Man, bist du al…. Also ja ähm reif ;-)))
    Mag mich auch noch gut erinnern wo die Rohlinge ein Vermögen gekostet haben 😉

  2. stke sagt:

    Hallo Jörg, nach langem stillen Konsumieren, möchte ich nun auch mal einen Kommentar loswerden. Ich höre deinen Podcast außerordentlich gerne und er gehört zu den besten was momentan so in der Podcast Szene geboten wird.
    Aber eins verstört mich jedes Mal – dieses Geklopfte auf der Gitarre am Ende deines In- und Outros.
    Nicht falsch verstehen, ich finde das Stück ganz fantastisch und gut gespielt, nur diese Klopferei passt irgendwie nicht dazu.

    Viel Glück für deine Spiegelung. Mit der richtigen Menge Propofol ist es wirklich kein Problem. Spreche da aus Erfahrung. 🙂

  3. Scythe sagt:

    Dann hoffen wir mal das der Arzt nichts schlimmes gefunden hat.
    Wenns die Magensäure sein sollte dann nimmste Tabletten die die Magnesäure reduzieren. Das dauert dann zwar noch nen bisschen bis es weg ist aber das wäre recht harmlos.
    Schade das der Schlüssel auf sich warten lässt.
    Lass von dir hören wenn er da ist 😉
    cu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere