328 Putin sein Handy

  • Unsere Tiere müssen mal wieder zum Tierarzt
  • Das Podcaster-BBQ war mal wieder der Hammer
  • Bei der Podunion gibt es demnächst mehr zum Podcaster-BBQ
  • Mein neuer Vertrag bei Vodafone und das iPhone 6+
  • Schlemmern und Karusselfahrt auf dem Wilbaser Markt
  • Dubiose Treffen auf dem Autohof
  • Neues MacBookPro hat meine Erwartungen vollends übertroffen
  • Blick mit Angst auf die Ukraine. Was meint Ihr?
  • Vielen Dank für die vielen lieben Kommentare
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu 328 Putin sein Handy

  1. Kai sagt:

    Hallo Bob,

    ich kann Deine Angst was die Urkraine betrifft schon verstehen und ganz ungefährlich ist das denke ich nicht. Quasi mitten in Europa, nicht das ein anderer Krieg weniger schlimm wäre. Krieg ist einfach scheiße aber was können wir tun? Nichts! Wir können nur hoffen das die Regierung aller betroffenen Länder einen kühlen Kopf bewahren und alles wieder in eine ruhige Umlaufbahn bringen. Einen Krieg zwischen Europa bzw. NATO und Russland wird wohl niemand wollen.
    Das Manöver ist wohl schon länger geplant und befindet sich nicht in unmittelbarer Nähe des “Kriegsgebiets”. Ob sowas trotzdem sein muss, kann man geteilter Meinung sein.
    Alle Sanktionen und Maßnahmen bringen jedoch nichts wenn sich in teilen der Urkaine Leute die Köpfe einschlagen oder sich gegenseitig erschießen. Erstens rettet es kein Menschenleben das dort umgebracht wird und zweitens leiden alle unter den Sanktionen mit, nicht nur Russland.

    Der nächste Winter kommt bestimmt, hoffentlich habt ihr alle schon vorgesorgt.

    Gruß Kai

  2. Andreas sagt:

    Macbooks auf Raststätten verkauft doch nur der Raiden. Hatte er auch eine Plastiktüte dabei? 🙂

  3. Hola alte Hütte. Ich kann gut nachvollziehen dass Dich die Situation in der Ukraine beschäftigt. Die kriegerischen Wesen genannt Menschheit schaffen es permanent sich gegenseitig den Schädel einzuschlagen und dies weil es wahlweise um Reichtum, Land oder Macht geht. Das ist m.E. der gemeinsame Nenner auf den man die meisten Konflikte bringen kann. Das Schlimme daran ist, dass es meist die Menschen sind, welche am wenigsten dafür können aber dafür am ehesten dafür eingespannt werden und am Meisten darunter leiden. Und, dramatisch genug: Das Muster wiederholt sich permanent: Sei es Ukraine, die Wahnsinnigen der IS, Syrien, Nahostkonflikt, Nordkorea vs. Südkorea…ich könnte leider noch stundenlang weitermachen. Eigentlich heißt es ja: “Kluge Leute machen Fehler und Dumme den Gleichen immer wieder”. Bezogen auf die Konfliktwütigkeit der Menschheit gibt einem das schon zu denken.
    Aber: Mach’ Dich nicht verrückt. Es ist gut sich mit Dingen auseinanderzusetzen, sie zu durchdenken und eine Meinung zu bilden. Nur leider fehlt uns eine direkte Einflussmöglichkeit. Daher sollte man nicht zulassen dass Dinge, die man nicht beeinflussen kann, einen komplett auffressen.
    Grüße von “….DemKölnerDerWoDaSoGeschichtenMacht”

  4. Scythe sagt:

    Hey, schön von dir zu hören 🙂
    Musikexpress fahr ich übrigens auch noch ^^
    Mit wem du dich da getroffen hast weiß ich nicht.
    Was die Ukraine und so betrifft is mir persönlich das jetzt nicht egal, basonders wenn ich an die unmittelbar betroffenen Menschen da denke.
    Aber ich lasse das nicht so an mich ran. Klar ist das alles nicht schön, aber ändern kann ich ja doch nichts dran.
    P.S.: Zu den beiden Folgen vor dieser hab ich auch was nachkommentiert. Kannstes ja einfach mal nachlesen ohne kommentar 😉
    auf bald

  5. rebel sagt:

    Moin Meister,

    Ich wollte zu deinen Urlaubs Podcast noch was da lassen. Ich musste so schmunzeln, als du von fehlenden warmen Sachen erzählt hast. Da war die Vorbereitung wohl ein wenig blauäugig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere